AKTUELLES

Bundestagswahl

Am 24.9. findet die Bundestagswahl statt. Um unsere Schülerinnen und Schüler die Wichtigkeit von Wahlen näherzubringen und ihr politisches Interesse und Engagement zu fördern, hat sich Frau Gottschalck zum wiederholten Male dafür stark gemacht, dass unsere Schule an dem handlungsorientierten Projekt zur politischen Bildung "Juniorwahl" teilnimmt. Wir danken auch unserem Förderverein für die finanzielle Unterstützung, durch den Kauf einer "Juniorwahl-Aktie" die Teilname unserer Klassen 10 und des 9er Sowi-Kurses ermöglicht zu haben.

Im Unterricht werden unsere Schülerinnen und Schüler fachlich vorbereitet und arbeiten an den speziell für das Projekt zur Verfügung gestellten Materialien.

Am Freitag, den 22.9. wird eine schulinterne Wahl für die oben genannten Klassen durchgeführt.

Einschulung unserer neuen Fünftklässler

Wir freuen uns über unsere neuen Fünftklässler der Klassen 5a und 5b, die am Donnerstag, den 31.8. zunächst mit einem ökomenischen Gottesdienst in der Maria-Magdalena Kirche und anschließend in der Aula willkommen geheißen wurden. Nach den musikalischen Beiträgen unter der Leitung von Frau Gotzmann durch die Klasse 6c (Europahymne mit Vorspiel durch Aaron Bill am Flügel) und den Schüler-Lehrer-Chor mit "Wind of change" von den Scorpions betonte Frau Schulze die Wichtigkeit der Erziehung zu Toleranz, Respekt und Wertschätzung, die sowohl vom Elternhaus als auch von der Schule gleichermaßen verfolgt werden sollte. Mit einem blumigen Willkommensgruß der Klassenlehrerinnen Frau Noori (5a) und Frau Graetsch (5b) überreicht durch die jeweiligen Klassenpaten gingen die neuen Schülerinnen und Schüler dann in ihre Räume. Ihre Eltern hatten Gelegenheit, im Elterncafé im Foyer miteinander und mit der Schulleitung ins Gespräch zu kommen.  Auch für unseren Zweiten Konrektor und Erprobungsstufenkoordinator Heiner Spilker war die Einschulung an der Alfred-Delp-Realschule ein "Debüt". In den ersten 4 Tagen werden die Schülerinnen und Schüler im Klassenlehrerinnenunterricht die Gelegenheit haben, sich aneinander zu gewöhnen, sich als Klasse zu finden und die neue Schule mit allem, was dazugehört, kennenzulernen. An einem der Tage geht es zum Routemaster. So wird es ein hoffentlich leichter und für alle erfreulicher Start in ein neues Schulleben.

 

Wir bedanken uns bei unserem Förderverein, insbesondere bei Frau Kramer und Frau Lenau für die tolle Unterstützung und Hilfe bei der Vorbereitung und Durchführung des Elterncafés und auch bei den Schülerinnen und Schülern der Klasse 10b, die tatkräftig auf-und abgebaut, Brötchen geschmiert und die Gäste bewirtet haben.

 

Vier unserer insgesamt acht Schülerpaten, die die neuen Fünftklässler mit einer Blume begrüßten

Elterninfo zum Schulstart.ppsx
Microsoft Power Point-Präsentation [542.3 KB]

Besonderes Praktikumsangebot für Klasse 9

Im kommenden Schuljahr können wir zwei Praktikumsplätze im Entwicklungszentrum in Köln bei der Firma Ford anbieten. Vorrangig werden die Plätze im Technikkurs 9 angeboten. Sollten sich dort keine SchülerInnen finden, stehen sie dem ganzen Jahrgang 9 zur Verfügung.

Ansprechpartnerin ist Frau Schmoll

Sie sind an unserer Berufswahlvorbereitung interessiert? Dann klicken Sie bitte hier

Kulturelles Leben

Ratsbeschluss "Gute Schule 2020": Digitalisierung der Schule wird vorangetrieben und die Naturwissenschaften der ADR werden saniert

Neuer Ausbildungsweg nach dem mittleren Bildungsabschluss in der Region Bonn

Berufsabitur.jpg
JPG-Datei [210.5 KB]
Stellenangebote.pdf
PDF-Dokument [19.0 KB]

Soziales Lernen und Engagement

Extremismus? Nein danke!

Menschenfeindlichkeit, Sexismus, Radikalisierung? Solche gesellschaftlichen Tendenzen finden wir schlimm und wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, unsere Schülerinnen und Schüler zu kritisch denkenden Persönlichkeiten zu erziehen, damit sie keine blinden Mitläufer werden. Hier gilt es aufzuklären. Die Organisation 180°Wende wird uns dabei unterstützen und sowohl eine Informationsveranstaltung als auch Workshops zum Thema Extremismus durchführen. Da es die Möglichkeit gibt, über die Organisation eine kostenlose, zertifizierte  Multiplikatorenausbildung zu machen, hoffen wir, einen Stein ins Rollen zu bringen und ein klares Statement für das Miteinander in der Gesellschaft und an unserer Schule setzen zu können.

Mal anders lernen - Kultur, Politik etc.

Rettet die Wahlen! Workshops zu den Landtagswahlen

Am 02.05.2017 nahm die Klasse 9C an einem Workshop zur politischen Bildung, durchgeführt von der Friedrich-Ebert-Stiftung  (FES), in unserer Schule teil. Das Ziel der FES ist es, die politische und gesellschaftliche Bildung von Menschen aus allen Lebensbereichen zu fördern und zur internationalen Verständigung und Zusammenarbeit beizutragen.

Die Schülerinnen und Schüler wurden über Landtag, Landesregierung und Landesverfassungsgericht informiert und bekamen die Gewaltenteilung  erklärt. Gemeinsam mit den beiden Teamern diskutierte die Klasse über 11 Thesen zu Demokratie und Wahlen. Es wurde über die Aufgaben, die der Bund, das Land und die Kommune haben, gesprochen. Die Grundwerte der Parteien waren auch Teil des Programmes. Außerdem lernte die 9C, wie man wählt. Nachdem erörtert wurde, weshalb es wichtig ist, wählen zu gehen, führten die Schülerinnen und Schüler eine Testwahl durch. Die Klasse 9C lernte durch diesen Workshop viel Neues, über die Landespolitik. Ein interessanter Tag!

(Laura, 9c)

Gelebte Demokratie - 9er Kurse Sozialwissenschaften üben und erleben Demokratie beim Projekt Juniorwahl

Etwa einen Monat lang haben unsere Schülerinnen und Schüler in den Sowi Kursen von Frau Gottschalck und Frau Stevens dieses praxisorientierte Projekt zur politischen Bildung im Unterricht durchgeführt, an dessen Ende  ein simulierter Wahlakt stand. Gearbeitet wurde mit Materialien zum Thema Wahlen und Demokratie.Am 12.05., also genau zwei Tage vor der richtigen Landtagswahl, führten die Kurse die Wahlen durch. Auch die Presse kam - ein Artikel in der MOZ wird folgen.

Ausführliche Informationen zu diesem Projekt erhalten Sie mit einem Click auf die folgende Website:

www.juniorwahl.de

Lesen Sie hier den Zeitungsartikel der MOZ zu unserer Juniorwahl:

Juniorwahl MOZ.jpg
JPG-Datei [291.0 KB]

Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10 besuchten erneut das Theater- und Opernhaus Bonn

Wie wir Ihnen/Euch bereits im November 2016 über unseren Besuch im Theater- und Opernhaus Bonn berichtet hatten, folgte nun der zweite Besuch.

10 Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10 besuchten am 17.02.2017 in Begleitung unserer Schulleiterin Frau Schulze, Englischlehrerin Frau Schulz-Telschow und Deutschlehrerin Frau Overmans das Musical "EVITA".

Das Musical "EVITA" erzählt die Geschichte der argentinischen Präsidentengattin Eva Perón (1919 - 1952). Das Theaterstück dauert ungefähr 150 Minuten.

Der erneute Besuch im Theater- und Opernhaus Bonn war für alle Schülerinnen und Schüler, sowie für die begleitenden Lehrerinnen ein voller Erfolg. Alle waren fasziniert von der wunderbaren Musik, den zauberhaften Kostümen und den ansprechenden Bühnenbildern.

Alle freuten sich, dass wir gemeinsam einen schönen Abend verbracht hatten.

Diese Vorstellung war allerdings noch nicht unsere letzte. Da wir das Schülerabo für 15 Euro haben, ist es uns möglich, 3 Vorstellungen zu besuchen. Diese Vorstellung war unser 2. Besuch im Theater- und Opernhaus.

An dieser Stelle werden Sie/Ihr alles über den Besuch in der 3. Vorstellung erfahren.

Wir alle sind gespannt und freuen uns darauf!

 

Geschrieben von Kevin Hoven (Klasse 10c)

Chor

Wir suchen interessierte und musikbegeisterte Eltern, die unseren neuen Lehrer-Schüler-Chor unterstützen möchten. Wenn Sie gerne singen oder auch ein Instrument spielen, würden wir uns freuen, wenn Sie donnerstags von 13.30 Uhr bis 14.00 Uhr zur Probe in Raum 313 (Neubau) kämen.

Für weitere Informationen können Sie gerne Frau Gotzmann oder Frau Schulze per e-Mail kontaktieren.

 

Kooperationsvertrag mit der Firma effexx

Am 21.2. unterzeichneten wir in einer feierlichen Veranstaltung in der Aula unseren Kooperationsvertrag mit der Firma effexx, die eine Niederlassung sehr schulnah in Troisdorf-Bergheim hat. Zu diesem besonderen Anlass ließen es sich auch unter anderem unsere schulfachliche Dezernentin Frau Wiehlpütz, unser Bürgermeister Herr Vehreschild und Herr Thomas von der IHK nicht nehmen, dabei zu sein. Auch Elternvertreter und Schülerinnen und Schüler unserer Schule nahmen an der Veranstaltung teil. Herr Heister sprach als Elternvertreter seinen Dank dafür aus, dass die Berufswahlvorbereitung an der Alfred-Delp-Realschule gerade auch durch solche Kooperationen so gut sei und sich sehr von den Bemühungen um Schülerinnen und Schüler zu seiner Zeit unterscheide.

Kooperationsverträge mit Firmen unserer Region sind tatsächlich ein weiterer wertvoller Baustein für unsere Berufswahlvorbereitung, die einen sehr hohen Stellenwert für uns als Schule mit Berufswahlsiegel besitzt. Unsere Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit, sich schon früh ein Bild verschiedener Berufe machen zu können, indem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kooperationsfirmen zu uns in die Schule kommen und zum Beispiel auch Praktika ermöglicht werden. Unsere Berufswahlkoordinatoren Herr Driesch und Frau Noori stehen hierbei für Fragen zur Verfügung und sind Bindeglied zwischen den Firmen und uns als Schule.

von links nach rechts: Herr Thomas (IHK), Frau Schulze (Schulleiterin); Frau Krumm und Herr Groß (Fa. effexx); Frau Wiehlpütz (Dezernentin); Herr Driesch (Berufswahlkoordinator)

MOZ ADR effexx Seite 1.jpg
JPG-Datei [1.5 MB]
MOZ ADR effexx Seite 2 (002).jpg
JPG-Datei [311.4 KB]

Alfred-Delp-Realschule für weitere 5 Jahre mit dem Berufswahlsiegel ausgezeichnet

Bewerbung für Azubis: So schreibst du eine erfolgreiche Bewerbung

Du möchtest dich bewerben? Auf diesem eBook erhältst du viele inhaltliche Tipps und Beispiele.

www.peopleatventure.de/ebook-fuer-azubis

 

Mehr Infos zur Berufswahlvorbereitung und zu Veranstaltungen finden Sie auf unserer Seite unter Berufswahl

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schulze