AKTUELLES

Unsere Klassenbesten :-)

Und so geht es nach den Ferien weiter:

Erster Schultag des neuen Schuljahres: Mittwoch, 30.08. um 7:50 Uhr.

Unsere neuen Klassen 5 starten am Donnerstag, den 31.08. mit einem Gottesdienst in der schulnahen Kiche und anschließender Begrüßung in unserer Aula. Und hier noch einmal die bei der Veranstaltung am 10.7. gezeigte PowerPoint Präsentation mit wichtigen Infos zu unserer Schule:

Elterninfo zum Schulstart.ppsx
Microsoft Power Point-Präsentation [542.3 KB]

Besonderes Praktikumsangebot für Klasse 9

Im kommenden Schuljahr können wir zwei Praktikumsplätze im Entwicklungszentrum in Köln bei der Firma Ford anbieten. Vorrangig werden die Plätze im Technikkurs 9 angeboten. Sollten sich dort keine SchülerInnen finden, stehen sie dem ganzen Jahrgang 9 zur Verfügung.

Ansprechpartnerin ist Frau Schmoll

Sie sind an unserer Berufswahlvorbereitung interessiert? Dann klicken Sie bitte hier

Die Französischkurse der Klassen 7 bis 9 waren in Liège (Lüttich)

Am Dienstag, den 11.07. ging es um 8 Uhr von unserer Schule aus nach Liège. Fast alle Schülerinnen und Schüler der Französisch Kurse in Begleitung von Herrn Stradner (für Klasse 7), Frau Schulze (für Klasse 8) und Frau Thaler mit ihrer Tochter (für Klasse 9) nahmen daran teil und  freuten sich auf einen Tag im französischsprachigen Ausland. Nach etwa 2 1/2-stündiger Fahrt kamen wir in Lüttich an. Zunächst wurden die SchülerInnen in Kleingruppen eingeteilt und Stadtpläne verteilt. Dann ging es auf Erkundung in die Stadt. Die authentischen Spracherfahrungen beim Einkaufen oder auch durch die unerwartete Ansprache von Belgiern auf Französisch waren zwar herausfordernd, stellten aber auch eine gute Überprüfung der schon erworbenen Kenntnisse dar. Eine Sprache nicht nur im Unterricht, sondern im Alltag der Muttersprachler zu erleben und zu benutzen, ist eine große Chance und sicher auch Motivation, sich zu perfektionieren. Gegen 17 Uhr kamen wir nach einem schönen und ereignisreichen Tag in Belgien wieder an unserer Schule an.

Abschlussfeier unserer Klassen 10: Ein Hoch auf Euch!

Am 30.6. waren unsere Klassen 10 a,b,c und d zum letzten Mal als Schülerinnen und Schüler in unserer Schule. Um 15 Uhr nahmen viele am wieder sehr schön vorbereiteten Gottesdienst in der Maria-Magdalena Kirche neben der Schule teil. Pastor Eidmann griff das von den SchülerInnen gewählte Thema der Verantwortung auf, das von einigen SchülerInnen durch eigene Texte sehr persönlich mit Leben gefüllt wurde. Anschließend begaben sich alle in die Aula und nach einem schön gestalteten und sehr abwechslungsreichen Programm nahmen die SchülerInnen ihre Zeugnisse entgegen. Die Hälfte unserer SchülerInnen konnte auf dem Zeugnis den Vermerk der Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe lesen - ein sehr erfreuliches Ergebnis! Ein großer Teil zeigte auch wieder durch ihre Kleidung, dass dies ein ganz besonderer Anlass für sie war und kam im Anzug oder im Abendkleid, was sowohl die Schulleitung als auch das Kollegium sehr erfreute. Zum krönenden Abschluss schickte jeder noch einen Wunsch an einem Ballon in den Himmel - auch wir wünschen euch alles, alles Gute und sind sicher, dass ihr eure Ziele erreichen könnt, wenn ihr euch anstrengt. Und denkt daran: Schreibt in eurem Leben Geschichten, die ihr später gern erzählt!

Über diese Mail unseres ehemaligen Schülers Kevin Hoven haben wir uns sehr gefreut:

Sehr geehrte Schulleitung, sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer und sehr geehrte Angestellte der Alfred-Delp-Realschule,

 

"Ein Hoch auf uns!" - so lautete das Motto des diesjährigen Abschlussjahrgangs der Alfred-Delp-Realschule.

 

Immer wieder erstaunt es mich, wie schnell die Zeit vergehen kann.

Sechs Jahre sind um und mit den sechs Jahren endet auch meine Schulzeit an der Alfred-Delp-Realschule.

 

Mit dem Abschluss in der Tasche geht es für mich und viele andere meiner Mitschüler auf den Weg einer weiteren Schullaufbahn oder Ausbildung.

Ob (berufliches) Gymasium, Berufsschule, Ausbildung oder freies soziales Jahr. Fast jeder hat seinen Anschluss gefunden und jeder wird wahrscheinlich aus seinem Leben etwas Gutes machen. Hoffentlich.

 

Auch für mich geht es weiter. Ich habe erst einmal vor, das Abitur zu machen...

 

Meine Pläne sind bereits geschmiedet, es verbleibt nur noch der Gedanke, dass alles so klappen wird, wie es von mir geplant ist.

 

Was ich mit dieser E-Mail Ihnen allen sagen möchte ist, dass auch Sie ein Teil dazu beigetragen haben, dass alle Schülerinnen und Schüler, die die Alfred-Delp-Realschule mit einem (guten oder sehr guten) Abschluss verlassen dürfen.

Wir und ich hatten zwar nicht alle Lehrerinnen und Lehrer im Unterricht, jedoch wollte ich nicht, dass nur einige Lehrer etwas zurückbekommen - sondern alle! Ich und alle anderen auch hatte alle Lehrerinnen und Lehrer mit Sicherheit irgendwann in diesen sechs Jahren schon einmal in einem Vertretungsunterricht.

 

Ich habe die Alfred-Delp-Realschule mit guten Gedanken verlassen dürfen und mit Sicherheit werden Sie alle und auch alle Schülerinnen und Schüler mir gut in Erinnerung bleiben.

Zum 01.07., 01.08. und 30.08.,  werden viele, unter anderem auch ich, ihre neue Herausforderungen an den anderen Schulen oder Betrieben aufnehmen.

 

Was mir nur noch bleibt zu sagen ist, Ihnen allen alles Gute zu wünschen und mich dafür zu bedanken, eine schöne Zeit an der Alfred-Delp-Realschule gehabt zu haben.

 

 

Alles Gute, Beste und freundliche Grüße wünscht

 

 

Kevin Hoven

((ehem.) Schüler der Alfred-Delp-Realschule und der Klasse 10c des Abschlussjahrgangs 2017)

 

Kulturelles Leben

 

Die Klasse 7d war mit Frau Overmans im Jungen Theater Bonn und hat sich das Stück "Anne Frank" angeschaut. Hier lesen Sie die Rezension des Stücks von Janine K.

 

Rezension: Das Theaterstück „Anne-Frank“

 

Das Theaterstück „Anne-Frank“ handelt von dem Buch „Das Tagebuch der Anne-Frank“. Es wird im Kuppelsaal des „Jungen Theater Bonn“ von Mona Mucke gespielt und kostet 5€.

70 Minuten erlebt man die Freude, die Trauer, die Spannung und die Angst der jungen Anne.

Es wird von einer Person gespielt. In dem Fall Mona Mucke. Sie erzählt und liest aus dem Buch verschiedene Momente vor. Es nimmt einen sehr mit, zu sehen, wie die Menschen sich verstecken mussten. Doch auch Stellen zum Lachen gab es. Die Schauspielerin hat dies alles gut wiedergegeben.

Es lohnt sich auf jeden Fall und es ist etwas ganz Anderes und Emotionales.

Janine K.   Klasse 7D

Sport- und Sommerfest der ADR am 10.6. war ein tolles Event!

Mit so außergewöhnlichen Herausforderungen wie Dosengolf oder Stelzenlauf - so begann unser Sportfest. Während unsere Klassen 5 bis 9 begleitet von den 10ern als Helfern diese besonderen sportlichen Wettkämpfe bestritten, fand in der Aula die Begrüßung der künftigen Fünftklässler und ihrer Eltern statt. Nach einem schönen musikalischen Einstieg von Aaron Bill, Klasse 5c, zur Begrüßung am Klavier und der Swimmy Geschichte stellten sich unsere 8 PatInnen den neuen SchülerInnen vor und nahmen sie anschließend mit aufs Sportfest, wo auch sie sich ein wenig vergnügen konnten. Die Eltern wurden derweil über wichtige Abläufe und Regelungen an der künftigen Schule ihrer Kinder unterrichtet (siehe PowerPoint unten). Das anschließende Sommerfest war ein voller Erfolg - mit so vielen Gästen hatten wir nicht gerechnet, uns daher umso mehr über den Zulauf gefreut. Die viele Arbeit, die das Kollegium, die SchülerInnen und auch die Eltern des Eltern-Arbeitskreises und des Fördervereins in die Vorbereitung gesteckt hatten, zahlte sich somit aus. Wir bedanken uns bei allen beteiligten Eltern auch für die wunderbaren Essensspenden, die unser internationales Buffet zu einem besonderen Gaumenschmaus gemacht haben, ganz herzlich! Leider konnten wir aufgrund des großen Angebots nicht alle Speisen anbieten und verkaufen, aber es ist auch nicht einfach, für ein so großes Fest passgenau zu kalkulieren. Hier einige Einblicke in unser Beduinenzelt in der Bibliothek, liebevoll gestaltet von KollegInnen und SchülerInnen, wo die Traumreise und das Vorlesen stattfanden:

 

VID-20170612-WA0003.mp4
MP3-Audiodatei [17.3 MB]

Ratsbeschluss "Gute Schule 2020": Digitalisierung der Schule wird vorangetrieben und die Naturwissenschaften der ADR werden saniert

Neuer Ausbildungsweg nach dem mittleren Bildungsabschluss in der Region Bonn

Berufsabitur.jpg
JPG-Datei [210.5 KB]
Stellenangebote.pdf
PDF-Dokument [19.0 KB]

Soziales Lernen und Engagement

Extremismus? Nein danke!

Menschenfeindlichkeit, Sexismus, Radikalisierung? Solche gesellschaftlichen Tendenzen finden wir schlimm und wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, unsere Schülerinnen und Schüler zu kritisch denkenden Persönlichkeiten zu erziehen, damit sie keine blinden Mitläufer werden. Hier gilt es aufzuklären. Die Organisation 180°Wende wird uns dabei unterstützen und sowohl eine Informationsveranstaltung als auch Workshops zum Thema Extremismus durchführen. Da es die Möglichkeit gibt, über die Organisation eine kostenlose, zertifizierte  Multiplikatorenausbildung zu machen, hoffen wir, einen Stein ins Rollen zu bringen und ein klares Statement für das Miteinander in der Gesellschaft und an unserer Schule setzen zu können.

Mal anders lernen - Kultur, Politik etc.

Rettet die Wahlen! Workshops zu den Landtagswahlen

Am 02.05.2017 nahm die Klasse 9C an einem Workshop zur politischen Bildung, durchgeführt von der Friedrich-Ebert-Stiftung  (FES), in unserer Schule teil. Das Ziel der FES ist es, die politische und gesellschaftliche Bildung von Menschen aus allen Lebensbereichen zu fördern und zur internationalen Verständigung und Zusammenarbeit beizutragen.

Die Schülerinnen und Schüler wurden über Landtag, Landesregierung und Landesverfassungsgericht informiert und bekamen die Gewaltenteilung  erklärt. Gemeinsam mit den beiden Teamern diskutierte die Klasse über 11 Thesen zu Demokratie und Wahlen. Es wurde über die Aufgaben, die der Bund, das Land und die Kommune haben, gesprochen. Die Grundwerte der Parteien waren auch Teil des Programmes. Außerdem lernte die 9C, wie man wählt. Nachdem erörtert wurde, weshalb es wichtig ist, wählen zu gehen, führten die Schülerinnen und Schüler eine Testwahl durch. Die Klasse 9C lernte durch diesen Workshop viel Neues, über die Landespolitik. Ein interessanter Tag!

(Laura, 9c)

Gelebte Demokratie - 9er Kurse Sozialwissenschaften üben und erleben Demokratie beim Projekt Juniorwahl

Etwa einen Monat lang haben unsere Schülerinnen und Schüler in den Sowi Kursen von Frau Gottschalck und Frau Stevens dieses praxisorientierte Projekt zur politischen Bildung im Unterricht durchgeführt, an dessen Ende  ein simulierter Wahlakt stand. Gearbeitet wurde mit Materialien zum Thema Wahlen und Demokratie.Am 12.05., also genau zwei Tage vor der richtigen Landtagswahl, führten die Kurse die Wahlen durch. Auch die Presse kam - ein Artikel in der MOZ wird folgen.

Ausführliche Informationen zu diesem Projekt erhalten Sie mit einem Click auf die folgende Website:

www.juniorwahl.de

Lesen Sie hier den Zeitungsartikel der MOZ zu unserer Juniorwahl:

Juniorwahl MOZ.jpg
JPG-Datei [291.0 KB]

Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10 besuchten erneut das Theater- und Opernhaus Bonn

Wie wir Ihnen/Euch bereits im November 2016 über unseren Besuch im Theater- und Opernhaus Bonn berichtet hatten, folgte nun der zweite Besuch.

10 Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10 besuchten am 17.02.2017 in Begleitung unserer Schulleiterin Frau Schulze, Englischlehrerin Frau Schulz-Telschow und Deutschlehrerin Frau Overmans das Musical "EVITA".

Das Musical "EVITA" erzählt die Geschichte der argentinischen Präsidentengattin Eva Perón (1919 - 1952). Das Theaterstück dauert ungefähr 150 Minuten.

Der erneute Besuch im Theater- und Opernhaus Bonn war für alle Schülerinnen und Schüler, sowie für die begleitenden Lehrerinnen ein voller Erfolg. Alle waren fasziniert von der wunderbaren Musik, den zauberhaften Kostümen und den ansprechenden Bühnenbildern.

Alle freuten sich, dass wir gemeinsam einen schönen Abend verbracht hatten.

Diese Vorstellung war allerdings noch nicht unsere letzte. Da wir das Schülerabo für 15 Euro haben, ist es uns möglich, 3 Vorstellungen zu besuchen. Diese Vorstellung war unser 2. Besuch im Theater- und Opernhaus.

An dieser Stelle werden Sie/Ihr alles über den Besuch in der 3. Vorstellung erfahren.

Wir alle sind gespannt und freuen uns darauf!

 

Geschrieben von Kevin Hoven (Klasse 10c)

Chor

Wir suchen interessierte und musikbegeisterte Eltern, die unseren neuen Lehrer-Schüler-Chor unterstützen möchten. Wenn Sie gerne singen oder auch ein Instrument spielen, würden wir uns freuen, wenn Sie donnerstags von 13.30 Uhr bis 14.00 Uhr zur Probe in Raum 313 (Neubau) kämen.

Für weitere Informationen können Sie gerne Frau Gotzmann oder Frau Schulze per e-Mail kontaktieren.

 

Kooperationsvertrag mit der Firma effexx

Am 21.2. unterzeichneten wir in einer feierlichen Veranstaltung in der Aula unseren Kooperationsvertrag mit der Firma effexx, die eine Niederlassung sehr schulnah in Troisdorf-Bergheim hat. Zu diesem besonderen Anlass ließen es sich auch unter anderem unsere schulfachliche Dezernentin Frau Wiehlpütz, unser Bürgermeister Herr Vehreschild und Herr Thomas von der IHK nicht nehmen, dabei zu sein. Auch Elternvertreter und Schülerinnen und Schüler unserer Schule nahmen an der Veranstaltung teil. Herr Heister sprach als Elternvertreter seinen Dank dafür aus, dass die Berufswahlvorbereitung an der Alfred-Delp-Realschule gerade auch durch solche Kooperationen so gut sei und sich sehr von den Bemühungen um Schülerinnen und Schüler zu seiner Zeit unterscheide.

Kooperationsverträge mit Firmen unserer Region sind tatsächlich ein weiterer wertvoller Baustein für unsere Berufswahlvorbereitung, die einen sehr hohen Stellenwert für uns als Schule mit Berufswahlsiegel besitzt. Unsere Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit, sich schon früh ein Bild verschiedener Berufe machen zu können, indem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kooperationsfirmen zu uns in die Schule kommen und zum Beispiel auch Praktika ermöglicht werden. Unsere Berufswahlkoordinatoren Herr Driesch und Frau Noori stehen hierbei für Fragen zur Verfügung und sind Bindeglied zwischen den Firmen und uns als Schule.

von links nach rechts: Herr Thomas (IHK), Frau Schulze (Schulleiterin); Frau Krumm und Herr Groß (Fa. effexx); Frau Wiehlpütz (Dezernentin); Herr Driesch (Berufswahlkoordinator)

MOZ ADR effexx Seite 1.jpg
JPG-Datei [1.5 MB]
MOZ ADR effexx Seite 2 (002).jpg
JPG-Datei [311.4 KB]

Alfred-Delp-Realschule für weitere 5 Jahre mit dem Berufswahlsiegel ausgezeichnet

Bewerbung für Azubis: So schreibst du eine erfolgreiche Bewerbung

Du möchtest dich bewerben? Auf diesem eBook erhältst du viele inhaltliche Tipps und Beispiele.

www.peopleatventure.de/ebook-fuer-azubis

 

Mehr Infos zur Berufswahlvorbereitung und zu Veranstaltungen finden Sie auf unserer Seite unter Berufswahl

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schulze