Entscheidungshilfen für unser WP Angebot ab Klasse 7

Naturwissenschaften/Biologie

Allgemein:

Interesse und Freude an biologischen Arbeitsweisen

  •  Mikroskopieren
  •  Präparieren/Sezieren
  •  Experimente

Inhaltsfeld: Ökosystem Wald, See oder Meer

(7.+8. Jahrgangsstufe)

  • Nahrungsnetze, Energiefluss
  • Stoffkreisläufe
  • Einfluss menschlicher Lebensweisen

 

Inhaltsfeld: Freundschaft, Liebe, Sexualität

(7.+8. Jahrgangsstufe)

  • Hormone und weiblicher Zyklus
  • Verhütung und Infektionsschutz
  • Schwangerschaft
  • Geschlechtskrankheiten

 

Inhaltsfeld: Biologische Forschung und Medizin

(7.+8. Jahrgangsstufe)

  • Immunsystem, Krankheitserreger
  • Impfungen, Allergien

 

 

Inhaltsfeld: Gene und Vererbung

(9.+10. Jahrgangsstufe)

  • Zelle: Baustein des Lebens
  • Grundlagen der Vererbung
  • Gentechnik

 

Inhaltsfeld: Evolution

(9.+10. Jahrgangsstufe)

  • Evolutionstheorie
  • Evolutionsfaktoren, Erdzeitalter

 

Inhaltsfeld: Stationen eines Lebens

(9.+10. Jahrgangsstufe)

-    Individualentwicklung des Menschen

  • Pränataldiagnostik
  • Lernen und Gedächtnis

 

Sozialwissenschaften

Sozialwissenschaften – lebendiges Lernen und Gestalten

 

Das Wahlpflichtfach Sozialwissenschaften spricht insbesondere Schülerinnen und Schüler an, die

  • ihren persönlichen Lebensraum vom „Ich“ zum „Du“ und „Wir“ darstellen und gestalten möchten,
  • Grundlagen im demokratischen Miteinander in kleinen Gruppen (Familie, Schule, Freundeskreis) und größeren politischen Zusammenhängen (BRD, Europa, der Welt) im bestehenden Wertewandel erarbeiten und in Übungen umsetzen,
  • die Wirtschaftsprinzipien wie Angebot, Nachfrage, Preisbildung und Wettbewerb, aber auch die Frage nach alternativen Zahlungsmitteln spannend finden,
  • die im Rahmen von verbraucherbewusstem Verhalten um Werbungs- und Verkaufsstrategien wissen möchten,
  • aus technologischen Veränderungen der Arbeitswelt zukünftige Berufe und Arbeitsplätze beschreiben können,
  • die Klimawandel und Klimaschutz als Auftrag an jeden Einzelnen verstehen
  • und Friedenssicherung und internationale Zusammenarbeit als eine der größten Herausforderungen der unmittelbaren Zukunft beschreiben.

 

Schülerinnen und Schüler im Wahlpflichtfach Sozialwissenschaften

erarbeiten orientiert an den Büchern Team 2 und Team 3 aktuelle Themen.

Die Klärung von Grundbegriffen in den einzelnen Themenbereichen ist dabei die Voraussetzung, um eigenständige Inhalte in Einzel- und Gruppenarbeit anzufertigen und vorzutragen.

Regelmäßig bietet sich die Teilnahme an Wettbewerben an (Börsenspiel, my digital world usw.).

Die Grundvoraussetzung zur Wahl dieses Faches als Wahlpflichtfach ist die Bereitschaft, Begriffsdefinitionen zu lernen und Inhalte in Eigen- und Gruppenarbeit zu erarbeiten und vorzutragen.

Die erarbeiteten Kenntnisse werden in Form von Kurs- und Projektarbeiten bewertet und benotet.

Französisch

Warum ist es sinnvoll, Französisch zu lernen?

 

• Französisch ist die am weitesten verbreitete zweite Fremdsprache.

 

• Immer mehr Unternehmen benötigen Mitarbeiter/innen mit guten Fremdsprachen-

   kenntnissen,  wobei auf Grund der engen wirtschaftlichen und politischen Zusammen-

   arbeit von Frankreich und Deutschland Französisch eine besondere Bedeutung hat.

  

• Französisch ist in 35 Staaten der Welt Amtssprache.

 

• Frankreich ist ein beliebtes Urlaubsland (Die Westschweiz auch)

 

• Für zukünftige Gymnasiasten ist die Weiterführung des Französischen von Vorteil, da

   der fünfjährige Unterricht später auf dem Gymnasium anerkannt wird und keine

   weitere Fremdsprache bis zum Abitur erlernt werden muss.

 

Voraussetzungen für die Wahl des Fachs Französisch:

 

Bei der Wahl sollten Neigung und eventuell erkennbare Berufswünsche berücksichtigt werden.

 

Allgemein gilt:

 

Für eine erfolgreiche Arbeit im Fach Französisch sollten die Schüler Freude am sprachlichen Ausdruck und die Bereitschaft zur kontinuierlichen Mitarbeit im mündlichen und schriftlichen Bereich haben.

 

Eine Sprache kann nur dauerhaft erlernt werden, wenn Grammatik und Vokabular ständig geübt und in immer komplexer werdenden Situationen angewandt werden.

 

Als Grundvoraussetzung für die Teilnahme am Differenzierungskurs Französisch empfiehlt sich mindestens die Note "befriedigend" auf dem Versetzungszeugnis am Ende der 6. Klasse.

 

 

Technik

Bewertungsgrundlage je Halbjahr

 

  • Mind. zwei schriftliche Arbeiten
  • Mind. eine praktische Arbeit
  • Sonstige Mitarbeit

 

Schwerpunkte / Inhalte (Theorie und Praxis)

 

  • Sicherheit und Unfallverhütung
  • Technisches Zeichnen
  • Messen – Messwerkzeuge
  • Maschinenbedienung (Bohrmaschine, Schleifmaschinen., Dekupiersäge Akkuschrauber)
  • Holzbearbeitung (Handyhalter, Stundenplan, Spitzroboter, Katapult, Labyrinth, Oldtimer, ...)
  • Metallbearbeitung (Dampfwalze, Lastkraftwagen, Solarhubschrauber, ...)
  • Kunststoffbearbeitung (Plexiglas, Kegelbahn, Mühlespiel, ...)
  • Weitere Themen (Maschinen, Treibstoff, Elektrotechnik, Umwelt, Bautechnik, ...)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schulze