Anti-Gewalt-Training

Anti-Deeskalationstraining an unserer Schule

 

Gewalt an Schule - psychische und physische - ist völlig inakzeptabel. Die Schule hat den Bildungs- und Erziehungsauftrag, der Gewalt, auch innerhalb der eigenen Institution, aktiv entgegenzuwirken. Gewalt – auch als geringfügig empfundene Gewalt – darf im schulischen Leben keinen Platz haben.

Aus diesem Grunde sind direktes Handeln und Intervenieren geboten. Alle am schulischen Leben beteiligten Lehrkräfte, Schulleitungen, Schülerinnen und Schüler, pädagogische und nicht pädagogische Mitarbeiter und ebenso die Elternschaft sollen auch offensiv präventiv der Gewalt entgegentreten.

Unsere Schule war und ist im Bereich der schulischen Gewaltprävention und Intervention immer schon Vorreiter im Rhein-Sieg-Kreis und Umgebung gewesen. Seit dem Schuljahr 2005/2006 arbeiten wir mit Skills 4 Life zusammen, einem pädagogischen Anbieter für Gewaltprävention aus Köln, der Programme mit den Schwerpunkten Selbstbehauptung, Mobbing, Team- und Kommunikationstraining anbietet. Bei diesen Trainings mit der Klassenstufe 8 werden vor allem aktuelle klasseninterne Probleme problematisiert und bearbeitet, aber auch Präventionsstrategien im Sinne langfristiger vorbeugender Maßnahmen vermittelt.

 

Seit Februar 2010 ist das Schulfach Anti-Gewalt- und Deeskalationstraining im Fächerkanon der Klassenstufe 7 eingeführt. Geleitet und konzipiert wird der praktische Unterricht von unserem Kollegen Markus Driesch, einem zertifizierten Anti-Gewalt und Deeskalationstrainer (zertifiziert nach Euro-Norm 2009).

               

Inhalte und Zielsetzung  seines Trainings ist nicht die Gewaltfreiheit, sondern das Erkennen und Bearbeiten von ungewollten Eskalationsprozessen, das Erkennen von Grenzen und die Bearbeitung von Neutralisierungstechniken.

Seit dem Schuljahr 2012 sind beide Trainings keine Inselmaßnahmen mehr, sondern die Inhalte von Skills 4 Life und Herrn Driesch sind aufeinander abgestimmt und modular aufgebaut, ohne allerdings die aktuellen Probleme der Schülerinnen und Schüler unserer Schule aus den Augen zu verlieren.

Eine derartige fachliche Konstellation stellt in der Schullandschaft eine große Besonderheit dar.



Ausgebildeter Anti-Gewalt-Trainer und verantwortlicher Lehrer ist Herr Driesch. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schulze