Der Eltern-Lehrer-Schüler Arbeitskreis (ELSA)

Seit Oktober 2016 gibt es an unserer Schule diesen Arbeitskreis. Hier treffen sich in regelmäßigen Abständen abends interessierte Eltern, Lehrer/innen und Schüler/innen, um im Austausch  mit der Schulleitung schulische Aktivitäten zu planen, das Schulprogramm zu ergänzen oder zu überabeiten. Der Arbeitskreis befasst sich schwerpunktmäßig mit dem sozialen Miteinander und der Schulatmosphäre, die allen Beteiligten ein wichtiges Anliegen ist. Außerdem haben wir uns zum Ziel gesetzt, Eltern und auch Schülerinnen und Schüler mehr über die schulische Arbeit  zu informieren und damit das Interesse zu wecken, Schule mitzugestalten. Wir möchten die Schule öffnen und Transparenz durch gemeinsame Aktionen und den gemeinsamen Austausch schaffen. Unser Ziel ist es, dass sich möglichst alle Schülerinnen und Schüler und auch die Eltern mit unserer Schule identifizieren und sich dort gut aufgehoben fühlen.  Nach der Planung und anschließenden gemeinsamen Durchführung des ersten Sport- und Europafestes im Juni 2017, das auch in den folgenden Jahren weitergeführt wird, arbeiten wir aktuell daran, Themenabende für Eltern zur Information und zum Austausch anzubieten. Am 17. Mai wird es einen ersten Themenabend geben, bei dem wir verschiedene Helfersysteme vorstellen, die bei Problemen wie Streit mit Klassenkamerad/innen, Mobbing, psychischen Problemen, Schulangst etc. zur Verfügung stehen. Hier arbeiten wir eng mit dem Schulpsychologischen Dienst, unseren Sonderpädagoginnen und unserer Schulsozialarbeiterin zusammen.

Wir treffen uns alle 6 bis 8 Wochen abends gegen 18.30 Uhr in der Schule. Die Wochentage werden jeweils mit der Gruppe abgestimmt.

Bei Interesse melden Sie sich bitte über das Sekretariat oder per e-Mail bei Frau Schulze.

 

Einige Mitglieder des Elternarbeitskreises am gemeinsamen Stand mit dem Förderverein am Tag der offenen Tür November 2016

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schulze